Spielberichte Volleyball Wochende 23./ 24.11.

Die Presseabteilung des ASC ist kürzlich aus Ihrem Dornröschenschlaf erwacht und bekam gleich alle Hände voll zu tun, denn am vergangenen Wochenende waren gleich alle drei Jugendmannschaften im Einsatz.

 

Den Anfang machten unsere U18 Mädels (B-Jugend), die am Samstagmorgen in Baiersbronn antreten durften. Gegen die Heimmannschaft, die Spielgemeinschaft Freudenstadt / Baiersbronn, gelang ein ungefährdeter 2:0 (25:14/25:11) Sieg.

 

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf den ungeschlagenen Tabellenführer aus Burladingen. Als aktuell Zweitplatzierter bestand der Anspruch, dem Favoriten alles abzuverlangen, um an die drei Punkte zu gelangen. Leider war hiervon im Spiel nur wenig zu sehen; gerade bei längeren Ballwechseln hatte der ASC - spielerisch und technisch unterlegen - doch meist das nachsehen. Der TSV Burladingen siegte verdient mit 2:0 (11:25/13:25) und sicherte sich somit vorzeitig den Meistertitel in der Bezirksstaffel 1.

 

Der ASC belegt jedoch weiterhin mit deutlichem Vorsprung den sehr guten zweiten Platz. Es spielten: Hannah Baur, Anna Burkert, Rosalie Dorner, Sofia Fassnacht, Jana Hellstern, Sandra Hellstern, Nicole Mehl, Jasmin Ruopp und Hannah Vetter.

 

Einen deutlich schweren Stand haben indes unser U20 Junioren (A-Jugend), die am Sonntagmittag in Beffendorf gegen die Heimmannschaft (14:25/10:25) und den TSV Rottweil (14:25/16:25) zwei deutliche Niederlagen einfahren mussten. Erfreulich war die Leistungssteigerung im zweiten Spielt. Insgesamt erweist sich die Staffel des ASC als Hammergruppe, so sind doch die weiteren Top Teams aus Rottenburg, gegen die im vorletzten Spieltag immerhin ein Satzgewinn erreicht werden konnte, nur schwer zu bezwingen.

 (aus dem Spiel gegen den TSV Rottweil)

Es spielten: Nils Brändle, Thore Brändle, Felix Fassnacht, Damian Franz, Julian Hellstern, Nick Kreidler, Bas Rikken und Cedric Schäfer.

 

Versöhnlicher verlief es bei unseren U12-Mädels am Sonntag in Holzgerlingen. Die beiden Spielerinnen Enni und Nele Baur - im Vorjahr in dieser Altersklasse drittplatzierte bei den Württembergischen Meisterschaften und dieses Jahr nochmal spielberechtigt - hatten mit Ihren Vorrunden-Gegnerinnen aus Gärtringen, Herrenberg und Tübingen leichtes Spiel. Erst im Finale konnten die beiden Betraer Mädels bei längeren Ballwechseln ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Gewonnen wurde aber auch dieses Match gegen den TSV Gärtringen II deutlich mit 25:15 und 25:9.

 

Vorschau: Am kommenden Samstag den 30.11. treten unsere Jugendmannschaften beim Turnier des TV Dornstetten an. Turnierbeginn ist um 10 Uhr. Unsere Erwachsenen Mixed-Volleyballer sind am Sonntag in Althengstett beim dritten Spieltag der Staffel C2 im Einsatz. Spielbeginn ist dort um 10 Uhr.