ASC intern



Abteilung Karate

Karatekämpfer im Yōi

"Der Weg zum Erfolg kennt keine Abkürzung"

-Zitat von Masahiko Tanaka, 8. Dan JKA

Ichibyoshi - in einem AtemzugIchibyoshi - In einem Atemzug

Ichibyoshi ist eine Maxime des japanischen Schwertmeisters Miyamoto Musashi, die übersetzt so viel wie "In einem Atemzug" oder "Im selben Moment" bedeutet. Miyamoto Musashi war einer der wenigen Schwertkämpfer, die am Alterstod starben und dennoch nicht als Feiglinge galten. Während seines Lebens kämpfte er viele Gefechte und befasste sich fast ausschließlich mit dem Schwertkampf und der Kalligraphie. Er schrieb hierzu auch das "Buch der fünf Ringe", ein Klassiker der Kampfkunstliteratur.

Mit Ichibyoshi beschreibt Musashi die kurze Phase in einem Kampf, in der sich die Möglichkeit eines Angriffs auftut, der Gegner eine Lücke zeigt, und in der man ohne zögern diese sehr kurze Zeitspanne nutzen soll um den entscheidenden Angriff zu starten. Für das Fechten wie für das Karate ist dies eine entscheidende Maxime. Denn überlegt man im Kampf den Bruchteil einer Sekunde zu lang und zögert, so ist Chance vorüber und der Kampf unter Umständen sogar verloren.

Auf das unser heutiges Leben übertagen bedeutet dies, dass man nicht zu zögerlich sein soll, sondern das wofür man sich entschlossen hat auch mit ganzem Herzensmut und dem nötigen Willen durchzieht.

© 2014 aga-webdesign